Veel gestelde vragen This is a new feature at this site. An interactive way to talk about the genealogies

The owner of this website pays about 400 dollar per month to keep this webiste in the air. In order to view the data follow this link donate any amount you want. Now also possible on a bankaccount in the Netherlands, made possible by the familybank . The site gets 80.000 hits daily. Please click on the advertisements to generate money for me

Home Search Login Your Bookmarks  
Share Print Bookmark


Lütetsburg, Ostfriesland, Niedersachsen, Deutschland



 


Notes: Die Gemeinde Lütetsburg (ostfriesisch-plattdeutsch Lütsbörg) ist Mitglied des Gemeindeverbandes Samtgemeinde Hage im Landkreis Aurich im nördlichen Ostfriesland, und liegt zwischen der Stadt Norden und dem Flecken Hage. Besondere Sehenswürdigkeit des Ortes ist ein Wasserschloss mit angrenzendem Landschaftsgarten
Schloss und Landschaftsgarten
Das Schloss Lütetsburg, namensgebend für die Gemeinde, ist ein Wasserschloss mit Vorburg und bedeutendem Park.
Ein außergewöhnliches Gartenkunstwerk stellt der 1790-1813 von Edzard Mauritz Freiherr von Inn- und Knyphausen angelegte Landschaftsgarten dar. Mit 30 ha altem Baumbestand, seltenen Exoten, Rhododendren und Azaleen ist er einer der größten in Norddeutschland.
Der Lütetsburger Park zählt zu den wenigen auf dem Kontinent erhaltenen Beispielen des frühromantischen Gartentyps. Der oldenburgische Hofgärtner Julius Friedrich Wilhelm Bosse war hier von 1812 bis 1814 tätig und zeichnete den bedeutsamen Gartenplan. Der Park, für den Wörlitz konzeptionell ein Vorbild bot, zeigt starke Einflüsse aus der chinesischen Gartenkunst, die in den geschlängelten Wasserläufen, Inseln, Brücken und reitgedeckten Gartengebäuden zum Ausdruck kommen. 1793 starb die Ehefrau des Gartenschöpfers; gemäß seinem Wunsch wurde sie nicht in der Gruft der Patronatskirche, sondern auf der "Insel der Seligen" im Tempel der Natur beigesetzt. 1797 entstand das Teehaus, der "Tempel der Freundschaft", es ist einem Gartenfreund in Berlin gewidmet.
1802 erfolgte der Bau der Norwegischen Kapelle. Die Inschrift in der Kuppel "Natur und Tugend führen zu Gott" stellt den Glaubenssatz der deutschen Aufklärungstheologie dar: sich durch das Geistig-Schöne - hier die von Menschenhand geschaffene idealisierte Natur - zu Gott führen zu lassen. Dieses Wort veranschaulicht den Bedeutungszusammenhang zwischen der damaligen Auffassung von Natur, Ästhetik und Tugend. Der Garten sollte als Gleichnis des menschlichen Daseins betrachtet werden, ein Spaziergang als ein Fortschreiten durch die Bezirke geistiger Entwicklung, dargestellt durch Pflanzen, Monumente und Inschriften. Es wird deutlich, dass der tiefste Bezug des Grafen zu seinem Land ein ästhetisch-moralischer gewesen ist. Er war überzeugt, mit seiner Parkanlage auch für seine Nachkommen einen bleibenden Wert geschaffen zu haben. Das ersehnte Ziel war: Hier geboren werden, hier leben, sterben und begraben sein.
Fürst Wilhelm Edzard zu Inn- und Knyphausen (1908-1978) betrachtete die alte Gartenanlage - entgegen der damaligen Auffassung anderer Besitzer historischer Gärten - als ein Gartendenkmal und ließ ab 1932 umfangreiche Restaurierungsarbeiten durchführen. Nach 1945 galt sein Engagement der Beseitigung der Kriegsschäden und dem Wiederaufbau des 1956 durch Brand zerstörten Schlosses. Bis zu seinem Tod schuf Fürst Knyphausen an der Südflanke großzügige Ausgestaltungen und Erweiterungen.

OpenStreetMap

City/Town : Latitude: 53.60009340978138, Longitude: 7.250632585546782


Birth

Matches 1 to 7 of 7

   Last Name, Given Name(s)    Birth    Person ID 
1 von Inn und Kniphausen, Carel Hieronymus  28 October 1632Lütetsburg, Ostfriesland, Niedersachsen, Deutschland I433661
2 von Inn und Kniphausen, Enno Wilhelm Freiherr  28 March 1586Lütetsburg, Ostfriesland, Niedersachsen, Deutschland I433562
3 von Inn und Kniphausen, Rudolph Willem  About 1620Lütetsburg, Ostfriesland, Niedersachsen, Deutschland I433596
4 van Inn und Knyphausen, Philips Willem Freiherr  1591Lütetsburg, Ostfriesland, Niedersachsen, Deutschland I95843
5 van Loo, Maria Anna Magdalena  30 November 1817Lütetsburg, Ostfriesland, Niedersachsen, Deutschland I511555
6 van Manninga, Hima  04 October 1563Lütetsburg, Ostfriesland, Niedersachsen, Deutschland I433830
7 van Manninga, Unico  1525Lütetsburg, Ostfriesland, Niedersachsen, Deutschland I433831

Baptised

Matches 1 to 1 of 1

   Last Name, Given Name(s)    Baptised    Person ID 
1 van Inn und Knyphausen, Philips Willem Freiherr  01 March 1591Lütetsburg, Ostfriesland, Niedersachsen, Deutschland I95843

Died

Matches 1 to 7 of 7

   Last Name, Given Name(s)    Died    Person ID 
1 Appeldoorn, Antje Geerds  1857Lütetsburg, Ostfriesland, Niedersachsen, Deutschland I754478
2 von Inn und Kniphausen, Enno Wilhelm Freiherr  16 November 1656Lütetsburg, Ostfriesland, Niedersachsen, Deutschland I433562
3 von Inn und Kniphausen, Rudolph Willem  30 November 1666Lütetsburg, Ostfriesland, Niedersachsen, Deutschland I433596
4 von Inn und Kniphausen, Wilhelm Freiherr  03 August 1631Lütetsburg, Ostfriesland, Niedersachsen, Deutschland I433622
5 van Manninga, Hima  03 January 1630Lütetsburg, Ostfriesland, Niedersachsen, Deutschland I433830
6 Papinga, Sibet  1433Lütetsburg, Ostfriesland, Niedersachsen, Deutschland I279666
7 Telkamp, Kasper Aalderks  1872Lütetsburg, Ostfriesland, Niedersachsen, Deutschland I753972

Married

Matches 1 to 2 of 2

   Family    Married    Family ID 
1 Inn und Kniphausen / Amelunxen  13 May 1617Lütetsburg, Ostfriesland, Niedersachsen, Deutschland F169105
2 Inn und Kniphausen / Manninga  04 June 1581Lütetsburg, Ostfriesland, Niedersachsen, Deutschland F169134

Calendar

Ik vind deze site geweldig en wil graag financieel helpen het in stand te houden

Klik alstublieft hier om te lezen
over de veranderde situatie

I like this service very much and I want to donate money    

 


This site powered by The Next Generation of Genealogy Sitebuilding ©, written by Darrin Lythgoe 2001-2017.